Moneyguide

Ihr Finanzhelfer im Web

Moneyguide zum Thema Krankenkassen

Was sind Krankenkassen überhaupt?

Kurze Info über "Krankenkassen"


Der Begriff Krankenkasse bezieht sich auf den jeweiligen Träger der Krankenversicherung, die Krankenkasse ist Bestandteil des deutschen Sozial- und Gesundheitssystemes. Unterschieden wird in erster Linie zwischen privaten und gesetzlichen Krankenkassen, die Ersten berechnen die Versicherungsbeiträge nach dem Lebensalter des Versicherungsnehmers, die Zweiten nach dem Bruttoeinkommen. Zwischen der privaten und der gesetzlichen Krankenkasse bestehen gravierende Unterschiede, denn es werden oftmals unterschiedliche Leistungen erbracht.

Da die private Krankenkasse viele Zusatzleistungen bezahlt und viele Leistungen optional hinzugebucht werden können, werden privat Versicherte in medizinischen Einrichtungen des Öfteren bevorzugt. Dies liegt unter anderem daran, dass die Ärzte bzw. Kliniken bei der Behandlung von Privatpatienten wesentlich mehr finanzielle Aufwendungen verlangen können. In Deutschland besteht eine gesetzliche Pflicht zum Abschluss einer Krankenversicherung, diese trifft auf alle Arbeitnehmer zu. Dadurch müssen gesetzliche Krankenkassen auch alle potentiellen Bewerber aufnehmen, private Krankenkassen sind dazu nicht verpflichtet. Selbstständige, Freiberufler und Unternehmer sind nicht verpflichtet die Leistungen einer Krankenkasse in Anspruch zu nehmen, dies wird in der Realität jedoch trotzdem in Anspruch genommen, denn einige eventuell auftretende Krankheiten ziehen extrem hohe Behandlungskosten nach sich, welche von einer Privatperson normalerweise nicht beglichen werden können.

Krankenkassen in Deutschland sind immer juristische Personen des öffentlichen Rechts, sie müssen sich dazu verpflichten keine wirtschaftlichen Zwecke wie Gewinnstreben zu verwirklichen, das Augenmerk liegt ausschließlich auf der medizinischen Versorgung der Versicherten. Da gesetzliche und teilweise private Krankenkassen nicht alle erforderlichen Leistungen übernehmen, besteht des Öfteren die Möglichkeit eine Zusatzversicherung abzuschließen, wodurch die dem Versicherten zustehenden Leistungen aufgestockt werden können.

In vielen Fällen werden durch Vereine oder Institutionen Versicherungen für ihre Mitglieder oder Angestellten abgeschlossen, welche automatisch auf diese übertragen werden.