Moneyguide

Ihr Finanzhelfer im Web

Moneyguide zum Thema Hausratversicherung

Was ist eine Hausratversicherung überhaupt?

Kurze Info über "Hausratversicherung"


Immer wieder schockieren die Mitteilungen aus den Medien, wenn Familien ihre Wohnungen zum Beispiel durch einen Brand verlieren. Oftmals erfährt man, dass keine Hausratversicherungen, meist aus Kostengründen vorhanden sind. Dabei sind die Prämien zur Absicherung von Schäden sehr gering.

Denn eine Hausratversicherung deckt die Kosten, die in der eigenen Wohnung durch bestimmte Einflüsse und Ereignisse entstehen können. Dazu gehören Schäden durch Leitungswasser, Brand, Blitzschlag, Diebstahl, Vandalismus, Sturm oder Explosion.

Was ist versichert?

Im Versicherungsschutz sind alle Einrichtungs-, Verbrauchs- und Gebrauchsgegenstände eines Haushaltes enthalten. Demnach unter anderen Möbel, Elektrogeräte, Geschirr und Kleidung. Aber auch die Kostenübernahme für Hotelübernachtungen, wenn die Wohnung unbewohnbar ist oder Kosten für Aufräumungsarbeiten. Individuell sind auch Erweiterungen möglich zum Beispiel Abdeckung von Überspannungs- oder Elementarschäden und Fahrraddiebstahl. Viele Versicherer bieten einen Versicherungsschutz auch auf Reisen an.

Beiträge für eine Hausratversicherung

Meist wird die Beitragshöhe pauschal über die Wohnfläche ermittelt. Entscheidend ist die richtige Versicherungssumme. Dabei muss einkalkuliert werden, wie viel eine Neuanschaffung des gesamten Hausrats kosten würde. Denn wenn nur der derzeit aktuelle Wert der Haushaltsgegenstände berücksichtigt wird, kann schnell eine Unterversicherung die Folge sein. Bei einem Versicherungsabschluss mit Unterversicherungsverzicht wird eine feste Versicherungssumme vereinbart. Dadurch erhält der Versicherungsnehmer garantiert den Neuwert ersetzt.

Der Beitrag für die Hausratversicherung ist für jedes Haushaltsbudget erschwinglich.

Der Versicherungsort ist die in der Versicherungspolice angegebene Wohnung. Bei der Wahl der richtigen Hausratversicherung beraten seriöse Versicherungsunternehmen und Finanzdienstleister. Sie erstellen individuelle Vorschläge. Auf eine Hausratversicherung sollte generell niemals verzichtet werden, wenn ein eigener Haushalt vorhanden ist. Somit ist man sicher geschützt vor Beschädigungen oder Verlusten des Hausrats.