Moneyguide

Ihr Finanzhelfer im Web

Moneyguide zum Thema Zahnzusatzversicherung

Was ist eine Zahnzusatzversicherung überhaupt?

Kurze Info über "Zahnzusatzversicherung"


Eine Zahnzusatzversicherung ist eine Ergänzung zum Versicherungsschutz der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Kasse zahlt leider nur einen Teil der entstehenden Kosten für Zahnersatz und in der Regel geht dieser Anteil nicht über 60 % der Kosten hinaus. Der Kassenanteil berechnet sich zudem immer anhand der Kosten für die einfachste Ausführung des Zahnersatzes. Mehrkosten für hochwertigere und ästhetischer wirkende Kronen (z.B. Keramikbackenkronen statt reine Metallkronen) muss der Patient daher alleine bezahlen. Aber auch für Privatversicherte kann der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung Sinn machen, wenn die Versicherungsbedingungen im Bereich des Zahnersatzes hohe Eigenanteile vorsehen.

Die Tarife und Leistungen der verschiedenen Zahnzusatzversicherung sind sehr unterschiedlich. Bei sehr günstigen Tarifen zahlt die private Zusatzversicherung genau wie die gesetzliche Krankenkasse nur die günstigste Ausführung des Zahnersatzes. Der Patient hat dann lediglich den Vorteil, dass sein Eigenanteil kleiner ist als ohne Zahnzusatzversicherung.

Bei teureren Tarifmodellen zahlt die Versicherung dagegen auch einen Großteil der Kosten für höherwertigen Zahnersatz sowie für Implantate und Inlays. Auch eine jährliche professionelle Zahnreinigung findet sich meist nur bei den teureren Tarifen.

Entscheidend für die Beitragshöhe ist aber nicht nur der Leistungsumfang, sondern auch das Alter des Versicherten. Da mit zunehmendem Alter die Wahrscheinlichkeit für einen Zahnersatz steigt, sind die Tarife entsprechend höher. Des Weiteren gibt es Tarifaufschläge, wenn der Versicherte schon mehrere Zähne verloren hat und diese Lücken nicht durch Brücken geschlossen wurden. Damit die Versicherung keine Abschläge bei der Kostenerstattung vornimmt, sollte man zudem regelmäßig Kontrolluntersuchungen durchführen lassen uns sich diese in einem Bonusheft protokollieren lassen.

Insgesamt gesehen ist eine Zahnzusatzversicherung ist eine sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung. Zahnersatz ist sehr teuer, und da die Kasse nur einen Teil der Kosten übernimmt, kann eine notwendige Brücke oder Krone nach einem Unfall ein großes Loch in den Geldbeutel reißen. Eine Zahnzusatzversicherung kann diese finanzielle Belastung verhindern.